SUV-Fahrerin (73) fährt Schwerverletztem über die Beine und haut ab

SUV-Fahrerin (73) fährt Schwerverletztem über die Beine und haut ab - Jetzt  ...
SUV-Fahrerin (73) fährt Schwerverletztem über die Beine und haut ab - Jetzt meldet sie sichFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Hamburg. Sie hatte es offenbar eilig und will den am Boden liegenden Mann nicht erkannt haben: Nach einem Unfall in Hamburg-Volksdorf, bei dem eine Seniorin mit ihrem SUV einem schwerverletzten Fußgänger über die Beine fuhr (wize.life berichtete), hat sich die 73-Jährige nun bei der Polizei gemeldet.

Bei dem Unfall am frühen Dienstagabend nahe einem Netto-Markt hatte zunächst eine Polo-Fahrerin den betagten Fußgänger zu spät gesehen und ihn deshalb erfasst. Dem Opfer, das nun bewusstlos auf der Straße lag, eilten daraufhin mehrere Passanten zu Hilfe.

Sekunden später fuhr die Seniorin mit ihrem SUV an die Unfallstelle heran. Daraufhin stellte sich ihr einer der Ersthelfer gestikulierend vors Auto. Nach eigenen Angaben hatte er sie vor der Weiterfahrt warnen wollen, da jemand schwerverletzt auf der Straße lag.

Die Seniorin will die Situation nicht erkannt haben, weshalb sie mit ihrem Wagen an dem Mann vorbeigezogen sei. Dabei sei sie "über etwas drüber gefahren", habe es aber für einen Gegenstand gehalten. Danach setzte sie ihre Fahrt fort, ohne in den Rückspiegel zu schauen.

Gegen die 73-Jährige ermittelt die Polizei nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung. Das Opfer kam mit einem gebrochenen Fuß und einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus. An den Unfall erinnert er sich offenbar nicht.

IM VIDEO | SUV brennt komplett aus - Fahrer kann sich retten


Quelle: Hamburger Morgenpost

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren