Kösching: Autofahrer stirbt bei Frontalcrash mit Müllfahrzeug

Durch die Wucht der Kollision wurde der Kleinwagen zwischen Müllfahrzeug und ...
Durch die Wucht der Kollision wurde der Kleinwagen zwischen Müllfahrzeug und Fahrbahnabsperrung eingeklemmtFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Tödlicher Verkehrsunfall in Bayern: Bei einem Frontal-Zusammenstoß mit einem Müllfahrzeug in Kösching (Landkreis Eichstätt) bei Ingolstadt starb am Freitag (8. November 2019) der Fahrer eines Kleinwagens.

Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto des Mannes zwischen dem Müllwagen und Leitplanke eingeklemmt.

Dabei wurde der vordere Teil des Wagens völlig zusammengedrückt.

Durch die Wucht der Kollision wurde der Kleinwagen zwischen Müllfahrzeug und Fahrbahnabsperrung eingeklemmt
NEWS5Durch die Wucht der Kollision wurde der Kleinwagen zwischen Müllfahrzeug und Fahrbahnabsperrung eingeklemmt

Bei dem Crash erlitt der Fahrer so schwere Verletzungen, dass er noch im Wagen verstarb. Der Fahrer des Müllfahrzeugs wurde leicht verletzt.

Auto ging in Flammen auf

Nach dem Unfall ging das Auto zudem in Flammen auf, wie "News5" berichtet. Ein Großaufgebot der Feuerwehr löschte den Brand.

Wie es zu dem Unfall auf der Umgehungsstraße von Kösching kam, ist bislang noch unklar. Derzeit (Stand: Freitag, 14.30 Uhr) ist die Staatsstraße 2335 zwischen Kreisel und Interpark komplett gesperrt. Die Sperrung werde vermutlich noch rund drei Stunden andauern, so "News5".

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren