Vermummte greifen Junge (9) zweimal am selben Tag an - Polizei bittet um Hilfe

Vermummte greifen Junge (9) zweimal am selben Tag an - Polizei bittet um Hil ...
Vermummte greifen Junge (9) zweimal am selben Tag an - Polizei bittet um HilfeFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Bargteheide (Lkr. Stormarn, Schleswig-Holstein). Nach dem rätselhaften Angriff auf einen neunjährigen Schüler auf dem Heimweg am Donnerstag sucht die Polizei Zeugen, die bei der Identifizierung der Täter helfen können. Bei dem Vorfall lauerten die Männer nicht nur einmal auf den Jungen.

Gegenüber der Polizei erzählte der Neunjährige, er sei gegen 12.45 Uhr mit seinem Roller auf dem Rückweg von der Schule gewesen, als zwei ihm unbekannte Männer neben dem Fahrradständer der Emil-Nolde-Schule aufgelauert hätten.

Einer der Männer habe ihn dann festgehalten, während der andere ihm mit einem dünnen Ast ins Knie geschlagen habe. Erst als ein älterer Mann mit Bart und brauner Winterjacke die beiden angesprochen habe, hätten sie von ihm abgelassen und geflüchtet.

Vermummte lauern Schüler zweites Mal auf

Wenige Minuten später, als der Junge seine Fahrt bereits fortgesetzt hatte, sollen die zwei Unbekannten erneut auf ihn gewartet haben - dieses Mal vor dem Schulzentrum. Hier sei der Neunjährige aber vor den beiden Männern geflüchtet.

Gegenüber der Polizei beschrieb der Junge seine Angreifer wie folgt: etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Ihre Gesichter hatten sie mit einem Schal verdeckt. Zudem trugen die unbekannten Männer Wintermützen.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu dem Angriff machen? Wer hat in der Nähe des Schulzentrums verdächtige Person gesehen? Vor allem wird der Mann gesucht, der dem Jungen an den Fahrradständern geholfen haben soll.

Zeugen nimmt die Polizei unter der (04532) 70710 entgegen.

IM VIDEO | Europas meistgesuchte Verbrecher

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren