Unbekannte beschädigen Denkmal des Eishallenunglücks: Damals starben 15 Menschen

Unbekannte beschädigen Denkmal des Eishallenunglücks: Damals starben 15 Mens ...
Unbekannte beschädigen Denkmal des Eishallenunglücks: Damals starben 15 MenschenFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Am 2. Januar 2006 ereignete sich im bayerischen Bad Reichenhall ein schweres Unglück: Das Dach einer Eissporthalle hielt dem Druck der darauf liegenden Schneemassen nicht mehr stand und stürzte ein. Zwölf Kinder und drei Mütter kamen damals ums Leben. Weitere 34 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Jetzt wurde das Denkmal des Eishallenunglücks von Unbekannten beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Am gestrigen 8. November meldeten Zeugen der Polizei in Bad Reichenhall eine Gruppe unbekannter Personen, die sich gegen 22.45 Uhr am Denkmal des Eishallenunglücks in der Münchner Allee befanden. Die Randalierer sollen laut Polizeibericht gegen das Denkmal getreten haben.

Eine alarmierte Polizeistreife konnte die Personen jedoch nicht mehr antreffen. Die Beamten bemerkten jedoch, dass die Glasscheibe einer dort aufgestellte Gedenktafel zersprungen war, wodurch ein Schaden von etwa 100 Euro entstanden sei. Die Polizei ermittelt nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Zeugen des Vorfalls, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter Tel. 08651/9700 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren