Heidelberg: Leiche aus dem Neckar ist der vermisste Student Hubertus K. (23)

Hubertus K. wurde seit dem 4. November in Heidelberg vermisst
Hubertus K. wurde seit dem 4. November in Heidelberg vermisstFoto-Quelle: Polizei Heidelberg
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Über zwei Wochen lang suchte die Polizei fieberhaft nach dem in Heidelberg vermissten Hubertus K. Jetzt steht fest: Der 23-Jährige ist tot. Bei der Leiche, die am Mittwoch von Rettungskräften aus dem Neckar geborgen worden war, handelt es sich um den seit dem 4. November vermissten Studenten.

Das teilte die Staatsanwaltschaft Heidelberg am Donnerstagnachmittag mit, nachdem die Identifizierung der Leiche abgeschlossen war.

Die Obduktion der Leiche habe keinen Anhaltspunkt für Fremdverschulden am Tod des jungen Mannes ergeben. Die Ermittler gehen davon aus, dass Hubertus K. ertrunken ist.

Nach einer Feier verschwunden

Hubertus K. war von München nach Heidelberg gereist, um mit Verbindungs-Freunden zu feiern. Am 3. November verschwand er kurz nach Mitternacht, nachdem er ein Verbindungshaus in der Neuen Schloßstraße besucht hatte. Der 23-Jährige soll dabei zwar alkoholisiert aber orientiert und mobil gewesen sein. Danach verliert sich seine Spur.

In den vergangenen Wochen hatten Spürhunde immer wieder am Neckarufer angeschlagen, Tauchgänge mit Sonarbooten blieben jedoch ohne Erfolg. Jetzt die traurige Gewissheit.


LESEN SIE AUCH
Heidelberg: Hubertus K. (23) seit 13 Tagen vermisst - Suche im Neckar erneut erfolglos

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.