Saalfeld: Mutter (15) und Baby sind wohlauf - Jugendliche meldete sich bei Heim-Mitarbeiter

Mädchen (15) und Baby sind wohlauf - 15-Jährige meldete sich bei Heim-Mitarb ...
Mädchen (15) und Baby sind wohlauf - 15-Jährige meldete sich bei Heim-MitarbeiterFoto-Quelle: Polizei / wize.life
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Saalfeld (Thüringen). Seit Sonntag werden die 15-jährige Jennifer B. und ihr drei Monate alter Sohn aus Prößneck vermisst. Das Mädchen verließ gegen 18 Uhr an diesem Tag die Mutter-Kind-Einrichtung, in der sie mit dem Säugling wohnt, und kam nicht mehr zurück. Die Polizei wendet sich an die Bevölkerung für Hinweise zu den beiden.

Den Angaben zufolge ist nicht bekannt, wo sich die 15-Jährige aufhalten könnte. Sie hat ihr "gewohntes Lebensumfeld verlassen", teilte die Polizei am Montag mit. Neben einer Babyschale hat Jennifer vermutlich auch einige persönliche Gegenstände in einer Reisetasche dabei. Ihr Handy ist ausgeschaltet.

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,55 Meter groß und 50 kg schwer, schlanke Statur
  • gewelltes, schulterlanges blondes bis rötliches Haar
  • grüne Augen

Außerdem hat die 15-Jährige eine Tätowierung am linken Oberarm mit dem Schriftzug "Samuel" und "Tunnel" und könnte einen Ohrring am rechten Ohr haben. Welche Bekleidung Jennifer zur Zeit ihres Verschwindens trug, ist nicht bekannt. Sie wirkt laut Polizei älter, als sie tatsächlich ist.

Zeugen, die Angaben zu Mutter und Baby machen können, sollen sich an die nächsten Polizeidienststelle wenden. Die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion in Saalfeld sind unter der (03672) 4171464 erreichbar.

Update vom 27. November: Laut Polizei sind Mutter und Baby wohlauf. Die 15-Jährige meldete sich am Dienstag (26.11.) bei einem Heim-Mitarbeiter und teilte mit, sie halte sich bei Freunden in Bayern auf und werde zeitnah nach Thüringen zurückkehren. Weitere Hintergründe sind nicht bekannt.

Deutschlands vermisste Kinder - VIDEO