Fußball-Legende Köbi Kuhn tot - Schweizer Ex-Nationaltrainer mit 76 Jahren gestorben

Fußballlegende Köbi Kuhn stirbt im Alter von 76 Jahren
Fußballlegende Köbi Kuhn stirbt im Alter von 76 JahrenFoto-Quelle: wize.life
News Team
Von News Team

Der ehemalige Schweizer Fußballnationaltrainer Jakob "Köbi" Kuhn ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Das bestätigte Ex-Fifa-Präsident Sepp Blatter der "Schweizer Illustrierte".

"Es stimmt, er ist am Dienstag nach langer Krankheit gestorben. Er war ein ganz Grosser des Schweizer Fussballs und des FC Zürich. Wir sind alle sehr traurig und werden ihn nie vergessen", sagte Blatter der Zeitung.

Kuhn, der von 2001 bis 2008 die Geschicke der Schweizer Nationalelf lenkte, war bereits vor Jahren an einer chronisch lymphatischen Leukämie, der so genannten "Alters-Leukämie", erkrankt.

Kuhn lag auf Intensivstation

Erst Ende Oktober war bekannt geworden, dass Kuhn auf der Intensivstation des Zürcher Triemlispitals behandelt wurde.

Der "Schweizer Illustrierte" zufolge machte seine Lunge dem einstigen Fussball-Profi zu schaffen. Erschwerend sei eine Blutvergiftung hinzu gekommen.

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.