Mord an Schülerin endlich geklärt? Tatverdächtiger (57) angeklagt

Mord an Schülerin endlich geklärt? Tatverdächtiger (57) angeklagt
Mord an Schülerin endlich geklärt? Tatverdächtiger (57) angeklagtFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Aschaffenburg (Bayern). Wegen des Mordes an einer Jugendlichen vor bald 40 Jahren muss sich ab dem 8. Januar ein 57 Jahre alter Mann vor dem Landgericht verantworten. Der Angeklagte, der zur Tatzeit 17 Jahre alt war, soll die Jugendliche namens Christiane J. auch vergewaltigt haben.

Laut Anklage fand die Tat am Abend des 18. Dezember 1979 im Schlosspark. Dort soll der 17-jährige Norbert J. das 15 Jahre alte Mädchen vergewaltigt, dann erwürgt und die Leiche danach über eine Brüstung 15 Meter in die Tiefe geworfen haben. Ihre Leiche wurde am nächsten Tag am Ufer des Mains entdeckt.

Auf die Spur des Angeklagten war eine Ermittlungsgruppe Anfang dieses Jahres gekommen, die sich mit der Aufklärung von sogenannten Cold Cases - ungeklärten Altfällen - beschäftigt. Im Mai gelang es den Ermittlern, den 57-Jährigen festzunehmen. Seitdem befindet er sich in Untersuchungshaft.

Weil Norbert B. zur Tatzeit noch nicht volljährig war, findet der Prozess unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor der 2. Großen Jugendkammer des Landgerichts statt. Aufgrund des großen Interesses an dem Fall soll aber ein Gerichtssprecher an den Verhandlungen teilnehmen und die Öffentlichkeit informieren.

Für das Verfahren sind zunächst zehn Tage geplant. Ein Urteil wird Medienberichten zufolge für den 6. Februar erwartet.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.