Berlin: Mann schlägt Busfahrer bei Ticketkontrolle zweimal ins Gesicht - Dann haut er ab

Attacke auf Busfahrer in Berlin
Attacke auf Busfahrer in BerlinFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Berlin. Ein 54-jähriger Busfahrer fragt einen Fahrgast beim Einsteigen nach dessen Fahrausweis. Statt das Ticket vorzulegen, holt der 32-Jährige aus und schlägt dem Busfahrer ins Gesicht. Einmal, zweimal. Dann ergreift der Mann die Flucht. Die Polizei lässt ihn jedoch nicht entkommen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am späten Samstagabend an der Haltestelle am Hanne-Sobek-Platz.

Alarmierte Einsatzkräfte konnten den 32-Jährigen an der Badstraße Ecke Behmstraße stellen und festnehmen. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von ungefähr 1,8 Promille.

Den Busfahrer brachten Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, seinen Dienst konnte er jedoch nicht fortsetzen.

"Der 32-Jährige mutmaßliche Angreifer wurde nach Feststellung seiner Personalien am Ort entlassen", so die Polizei. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Körperverletzung verantworten.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.