Mit Sportwagen über rote Ampel gerast: 20-Jähriger erfasst Fußgängerin (42) und Hund

Mit Sportwagen über rote Ampel gerast: 20-Jährige erfasst Fußgängerin (42) u ...
Mit Sportwagen über rote Ampel gerast: 20-Jährige erfasst Fußgängerin (42) und HundFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Würzburg (Bayern). Ein 20 Jahre alter Autofahrer aus dem Landkreis Kitzingen hat am späten Sonntagnachmittag auf der Mergentheimer Straße eine 42-jährige Fußgängerin und ihren Hund erfasst. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der junge Mann eine rote Ampel missachtet haben. Die Hundehalterin erlitt schwere Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr 20-Jährige kurz nach 17 Uhr die Mergentheimer Straße stadteinwärts. Laut mehrerer Zeugen soll er sein Auto, einen Sportwagen der Marke Mercedes, ab der Einmündung zum Wendelweg stark beschleunigt haben und mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Kreuzung zur Andreas-Grieser-Straße zugefahren sein, wo eine Ampel rot leuchtete.

Doch statt anzuhalten, missachtete der 20-Jährige das Signal. Eine 42-jährige Fußgängerin, die in diesem Moment mit ihrem Hund die Mergentheimer Straße bei Grünlicht überquerte, wurde von dem Sportwagen erfasst und erlitt schwere Verletzungen. Noch vor dem Eintreffen der ersten Streife wurde sie mit einem Krankenwagen in ein nahes Krankenhaus gebracht.

Gegen den 20-Jährigen hat die Würzburger Polizei nun Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und weiterer Delikte aufgenommen. Auch sein Fahrzeug wurde sichergestellt.

Zeugen, die bei der Aufklärung des Unfalls helfen könne, sollen sich unter der Telefonnummer (0931) 4572230 an die Ermittler wenden.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren