Mannheim: Babyleiche an Weiher entdeckt - Polizei stellt Ermittlungen vorläufig ein

Mannheim: Babyleiche an Weiher entdeckt - Polizei stellt Ermittlungen vorläu ...
Mannheim: Babyleiche an Weiher entdeckt - Polizei stellt Ermittlungen vorläufig einFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Mannheim (Baden-Württemberg). Im Fall einer vor fast zwei Jahren an einem Weiher im Stadtteil Pfingstberg entdeckten Babyleiche hat die Staatsanwaltschaft am Montag mitgeteilt, die Arbeiten bis auf Weiteres einzustellen. Die Identität des Kindes sei bislang nicht geklärt worden.

Trotz aufwendiger Ermittlungen hätten die 45 Beamten, die an der Aufklärung des Falls gearbeitet haben, keine Hinweise gefunden, die zu einer Identifizierung Säuglings führen oder die Todesumstände klären konnten. Die Leiche war im Januar 2018 von einem Spaziergänger entdeckt worden.

Zuletzt waren im Rahmen zweier Massen-DNA-Tests rund 2.600 Frauen aus der Region um eine freiwillige Speichelprobe gebeten worden. Dabei konnte zwar der Tod eines im Viernheimer Wald entdeckten Babys aufgeklärt werden, die Identität des in Mannheim entdeckten Säuglings bleibt aber ein Rätsel.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.