USA: Mutter prügelt Baby (1) fast zu Tode

Mutter prügelt Baby (1) krankenhausreif
Mutter prügelt Baby (1) krankenhausreifFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Vereinigte Staaten. In Chicago ist eine 31 Jahre alte Frau festgenommen worden, weil sie ihre zwei Monate alte Tochter fast zu Tode geschlagen haben soll. Gegenüber der Polizei gab sie an, das Mädchen würde sie zu sehr an den Vater des Kindes erinnern.

In ihrem Geständnis erzählte sie, wie sie das Mädchen an den Beinen festhielt und mit dem Kopf zuerst gegen den Küchenboden schlug. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft stellten die Ärzte neben 10 Gesichtsfrakturen sowie mehreren Frakturen an der Schulter und den Beinen auch eine Hirnblutung fest.

Vater durfte Tochter plötzlich nicht mehr besuchen

Das schwer verletzte Kind hatte der Ex-Partner der 31-Jährigen und Vater des Mädchens am 26. November entdeckt, als er nach mehreren gescheiterten Besuchsversuchen zur Wohnung der Mutter gefahren war. Da die Frau sich weigerte, das Baby ins Krankenhaus zu fahren, setzte er einen Notruf ab.

Staatsanwaltschaft bereitet Anklage wegen Mord vor

Die 31-Jährige wurde daraufhin wegen schwerer Körperverletzung festgenommen und nach ihrem Geständnis bei der Polizei in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht. Weil davon auszugehen ist, dass das Mädchen nicht überleben wird, bereitet die Staatsanwaltschaft eine Anklage wegen Mord vor.

Auch in Tulsa (US-Bundesstaat Oklahoma) ist eine Frau wegen Gewalt festgenommen worden. Ihr wird vorgeworfen, eine andere Frau wegen 180 Dollar zwei Tage lang gefoltert zu haben.

Quelle: "Chicago Sun Times"

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.