Ukraine: Familienkatze tötet 9 Monate altes Baby - Polizei geht von Unfall aus

Ukraine: Familienkatze tötet 9 Monate altes Baby - Polizei geht von Unfall a ...
Ukraine: Familienkatze tötet 9 Monate altes Baby - Polizei geht von Unfall ausFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Ukraine. Ein neun Monate alter Säugling ist in der Stadt Winnyzja bei einem Unfall erstickt. Wie die Polizei bekannt gab, hatte sich eine der Familienkatzen auf das Gesicht des Babys gesetzt, als es im Kinderwagen draußen im Garten lag. Die Mutter war mit dem Haushalt beschäftigt und bekam nichts mit.

Erst als die 22-Jährige nach dem Mädchen sehen wollte, bemerkte sie, dass die Katze auf dem Säugling lag - doch nun war es bereits zu spät. Die Mutter setzte zwar einen Notruf ab, für das Baby konnte der Notarzt aber nichts mehr tun. "Als wir angekommen sind, war das Kind noch warm", sagte eine Arzthelferin.

Die Frau vermutet, dass die Katze sich vom Milchgeruch und der Wärme im Kinderwagen angezogen fühlte und deshalb zu dem Mädchen in den Korb stieg, wie die britische Zeitung "The Sun" berichtet. "Leider konnten wir nichts mehr für sie tun... 30 bis 40 Minuten lang versuchten wir, sie zu reanimieren."

Nach dem Vorfall wurde eine Autopsie an der Leiche durchgeführt. Da es keine weiteren Verletzungen am Körper des Säuglings gab, gehen die Ärzte davon aus, dass das Baby durch Ersticken zu Tode kam. "Es war ein Unfall", sagte ein Polizeisprecher gegenüber dem ukrainischen Sender "TSN".

Lesen Sie auch... Niederländische Juristen fordern Freigang-Verbot für Katzen in der Europäischen Union

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren