Bremen: 500-Kilo-Kaffeesack erschlägt Gabelstaplerfahrer (†40)

Tödlicher Arbeitsunfall in Bremen
Tödlicher Arbeitsunfall in BremenFoto-Quelle: imago images/Sven Simon
News Team
Von News Team

Tödlicher Betriebsunfall in Bremen: Ein 500 Kilogramm schwerer Kaffeesack ist auf einen Gabelstaplerfahrer gefallen. Wie die Polizei mitteilte, starb der 40-Jährige noch vor Ort. Jetzt ermitteln Polizei und Gewerbeaufsicht, wie es zu dem Unfall in der Lagerhalle im Stadtteil Walle kommen konnte.

"Der 40-Jährige transportierte mit seinem Gabelstapler in einer Lagerhalle in der Cuxhavener Straße eine Palette mit zwei so genannten Big Bags", teilte die Polizei Bremen am Dienstag über den Unfall vom Montag mit. Durch eine Beschädigung verlor der untere Sack eine erhebliche Menge Bohnen und wurde instabil.

"Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt der Mitarbeiter an und verließ das Fahrzeug", so die Polizei. Der obere Sack rutschte herunter und begrub den 40-Jährigen unter sich. Arbeitskollegen bargen ihn und alarmierten Rettungskräfte. Eine Reanimation verlief erfolglos.

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.