Weihnachten ohne Rebecca: Mutter gibt emotionales Interview

Seit dem 18. Februar 2019 ist Rebecca Reusch spurlos verschwunden.
Seit dem 18. Februar 2019 ist Rebecca Reusch spurlos verschwunden.Foto-Quelle: Polizei
News Team
Von News Team

Es ist ein trauriges Weihnachtsfest für Familie Reusch. Das erste ohne Rebecca. Seit zehn Monaten ist die 15-Jährige nun schon vermisst. Sie verschwand aus dem Haus ihrer älteren Schwester. "Diesen Schmerz kann ich nicht beschreiben, das ist unerklärlich", sagte Mutter Brigitte Reusch gegenüber RTL. Nach Weihnachtsschmuck und Lichterketten sei der Familie in diesem Jahr nicht. Und dennoch: Rebeccas Angehörig hoffen noch immer auf ein Wunder. "Wir haben immer noch Hoffnung", so die Mutter.

Auch wenn die Polizei eher davon ausgeht, dass die Schülerin nicht mehr am Leben ist.

Den Alltag meistert die Familie, indem sich alle Beteiligten gegenseitig unterstützen. "Wir funktionieren weiter, weil wir Verpflichtungen haben." So kümmert sich Brigitte Reusch vor allem um Tochter Vivien und ihr Enkelkind.

"Gib uns die Leiche"

Dass die Polizei noch immer Florian R., den Mann ihrer ältesten Tochter verdächtigt, sieht die Familie als "riesengroßen Fehler".

Allerdings gab es anfangs auch Momente des Zweifels. So verriet die Mutter gegenüber RTL, dass Rebeccas Vater seinen Schwiegersohn aufgefordert hatte "Gib uns die Leiche, gib uns die tote Rebecca, damit wir sie beerdigen können."

Tief im Inneren habe die Familie aber nie an der Unschuld des Schwiegersohnes gezweifelt, beteuert sie.

Schwager gilt weiter als tatverdächtig

Die Ermittlungen im Fall Rebecca dauern weiter an. Zuletzt hatten Beamte Anfang September einen Bereich zwischen Kummersdorf und Wolzig in Brandenburg mit Spürhunden durchforstet. Wieder ohne Erfolg.

Rebeccas Schwager Florian gilt nach wie vor als tatverdächtig. Die Polizei vermutet, dass die 15-Jährige das Haus ihrer Schwester und des Schwagers nie lebend verlassen hatte. Beweise oder neue Erkenntnisse gibt es aber keine. Und so lebt die Hoffnung auf ein Wunder in den Reuschs weiter…

Deutschlands vermisste Kinder


LESEN SIE AUCH

Köln: Toter in brennender Wohnung gefunden - Feuer nicht Todesursache!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.