BMW-Fahrer wird bei Autounfall schwer verletzt - Begleiter fliehen

Der BMW-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht
Der BMW-Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebrachtFoto-Quelle: NEWS5
News Team
Von News Team

Auf der Autobahn 94 Richtung Passau hat sich in der Nacht zu Sonntag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Während der 26 Jahre alte BMW-Fahrer eingeklemmt wurde, flüchteten seine Begleiter. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Der Unfall geschah gegen 00:55 Uhr in der Nacht an der Anschlussstelle Markt Schwaben, wie die Verkehrspolizei Hohenbrunn laut "merkur.de" mitteilte. Der 26 Jahre alte Fahrer kam ohne Fremdeinwirkung der Rechtskurve der Ausfahrt von der Fahrbahn ab, sein BMW prallte frontal gegen die Aufpralldämpfer.

Fahrer eingeklemmt und schwer verletzt

Der Fahrer aus Dorfen wurde eingeklemmt und war auf Hilfe angewiesen. Seine Begleiter – nach Zeugenaussagen mindestens zwei –flüchteten stattdessen nach Zeugenaussagen allerdings von der Unfallstelle. Sie konnten sich zuvor selbstständig aus dem geschrotteten BMW befreien.

Polizei bittet um Hilfe von Zeugen

Eine Nahbereichsfahndung mithilfe eines Polizeihubschraubers und Kräften der Freiwilligen Feuerwehren verlief negativ.

Die Polizei bittet Zeugen, die Informationen zu den Personen liefern können, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Hohenbrunn unter der Telefonnummer 08102/74450 zu melden.

Mord, Drogenhandel, Zwangsprostitution - Europol fahndet nach den gefährlichsten Frauen Europas

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein Bild oder Beschreibung vom Fahrer wäre gut, dann kann man erkennen wer die Flüchtigen sind. Aber so weiss man es auch.
Warum selbige wohl vom "Unfallort" geflüchtet sind und ihren "Kumpel" im Stich gelassen haben in seiner Notlage, mag jeder für sich selbst spekulieren, ganz "Koscher" scheint mir dies nicht zu sein. Ob der "Eingeklemmte" Fahrer hierzu Angaben machen wird ist dann diesbezüglich kaum zu erwarten, wenn der Rest dieses Fahrzeuges dann untersucht ist und wahrscheinlich nun "sauber" ist wäre dies auch nicht zu erwarten.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.