Tödlicher Streit am Gleis: Mehrjährige Haftstrafen für S-Bahnschubser

Zwei 17-Jährige wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt
Zwei 17-Jährige wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteiltFoto-Quelle: wize.life
News Team
Von News Team

Im Prozess um tödliche Stöße auf ein Nürnberger S-Bahn-Gleis sind am Mittwoch zwei 17 Jahre alte Jugendliche zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Die Richter sahen als erwiesen an, dass sie drei gleichaltrige Jugendliche im Streit aufs Gleis geschubst hatten. Zwei von ihnen starben.

Die Jugendkammer am Landgericht Nürnberg-Fürth wertete die Taten der zwei 17-jährigen Angeklagten als Körperverletzung mit Todesfolge. Einer der Jugendlichen muss dreieinhalb Jahre ins Gefängnis, der zweite drei Jahre und drei Monate.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass die beiden Männer bei einem Streit auf dem S-Bahnsteig der Haltestelle Frankenstadion im Januar drei etwa gleichaltrige Jugendliche ins Gleisbett gestoßen haben. Zwei von ihnen starben, als ein Zug durchfuhr.

Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

autoren wize.life

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Man weiß ganz genau wer die Jugendliche waren wo sie herkommen das beweißt das die Richter so urteilen sollen von Merkels Regierung mich regen nur auf das Richter das Spiel mitmachen
Die beiden sollten gleich Todesstrafe bekommen!!!!!!!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.