Auto kracht auf Gehweg in Familie - Mutter tot, Kind in Lebensgefahr

Baiersbronn: Auto kracht auf Gehweg in Familie - Mutter tot, Kind in Lebensg ...
Baiersbronn: Auto kracht auf Gehweg in Familie - Mutter tot, Kind in LebensgefahrFoto-Quelle: (c) Copyright NEWS5 Syndication UG
News Team
Von News Team

Einen tragischen Unfall verursachte eine 27-jährige Autofahrerin am Samstagnachmittag in Baiersbronn (Baden-Württemberg): Nach einem gescheiterten Überholmanöver landete sie mit ihrem Auto auf dem Gehweg und erfasste eine Familie - Die Mutter wurde tödlich verletzt, die zweijährige Tochter ist in Lebensgefahr.

Autofahrerin wagt gefährliches Überholmanöver

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 16.15 Uhr auf der Bundesstraße 462. Die 27-jährige Fahrerin eines Citroen Berlingo fuhr von Schwarzenberg in Richtung Baiersbronn-Huzenbach und versuchte in einer unübersichtlichen Rechtskurve gerade einen Omnibus zu überholen, als ihr ein anderes Auto entgegenkam. Die 27-Jährige musste nach dem Überholen des Busses abrupt nach rechts einlenken.

Familie frontal erfasst

Bei diesem Manöver prallte ihr Wagen gegen den Bordstein, so dass er ausgehebelt wurde und sich überschlug. Das Auto landete auf dem Fußgängerweg und riss dort eine Familie mit sich. Die 38-jährige Ehefrau verstarb noch an der Unfallstelle. Die erst zweijährige Tochter erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der 44-jährige Ehemann wurde mit leichteren Verletzungen ebenfalls in eine Klinik eingeliefert.

Auch die 27-jährige Citroen-Fahrerin sowie ihr gleichaltriger Beifahrer wurden leicht verletzt.

Führerschein beschlagnahmt

Nach ersten Ermittlungen veranlasste die Staatsanwaltschaft die Beschlagnahmung des Führerscheines der 27-jährigen. Auch eine Blutentnahme bei der Beschuldigten wurde angeordnet. Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme über mehrere Stunden gesperrt werden.

autoren wize.life

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wenn es nicht schnell genug geht, man erlebt es immer und immer wieder, und eine Familie wird brutal auseinander gerissen, vetstehen kann ich es nicht, auch nicht entschuldigen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.