Bad Salzuflen: Wildschweine in Häusern - Bewohner müssen sich retten

Wildschweine durchbrechen Terrassentüren
Wildschweine durchbrechen TerrassentürenFoto-Quelle: Polizei Lippe
News Team
Von News Team

Bad Salzuflen - Eine aufgescheuchte Wildschweinrotte hat am Samstagnachmittag Bewohner der Ortsteile Schötmar und Ehrsen-Breden in Atem gehalten. Sogar in Wohnzimmer drangen die Tiere vor. Bewohner mussten sich ins Obergeschoss retten. Schließlich ergriffen sie die Tiere die Flucht.

"Nach ersten Sichtungen der Schweine im Bereich der Lockhauser Straße und in einem Garten in der Imkerstraße zog die Rotte weiter bis nach Ehrsen-Breden", teilte die Polizei am Sonntag mit. Hier durchbrachen dann zwei Tiere in der Lohhofstraße und im Adlerweg die Scheiben der Terrassentüren und gelangten in die Wohnzimmer. Bewohner flüchteten teilweise in das erste Obergeschoss und informierten von dort aus die Polizei.

Enormer Schaden angerichtet
Polizei LippeEnormer Schaden angerichtet

Doch die Wildschweine zogen weiter und konnten schließlich entkommen. Gegen 17.30 Uhr wurde der polizeiliche Einsatz beendet. Zu der Höhe der entstandenen Sachschäden können noch keine Angaben gemacht werden.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.