Spangdahlem: 2 US-Soldaten tot auf der Eifel-Airbase entdeckt

Spangdahlem: 2 Soldaten tot auf der Eifel-Airbase entdeckt
Spangdahlem: 2 Soldaten tot auf der Eifel-Airbase entdecktFoto-Quelle: Imago Images / Sven Simon
News Team
Von News Team

Spangdahlem (Eifelkreis Bitburg-Prüm, Rheinland-Pfalz). Auf der amerikanischen Airbase Spangdahlem sind die Leichen von zwei Soldaten entdeckt worden. Wie die Männer gestorben sind, ist bislang unklar. Alarmierte Rettungskräfte haben nur den Tod feststellen können.

Wie die Airbase auf ihrer Webseite mitgeteilt hat, waren die Leichen bereits am frühen Donnerstagabend entdeckt worden. Die Toten lagen in einem Schlafsaal. Bei den Männern handelt es sich um US-Bürger im Alter von 20 Jahren.

Weitere Informationen, etwa zur Todesursache, gab die US-Luftwaffe bislang nicht bekannt. Nach Angaben des 52. Jagdgeschwaders werden die Fälle derzeit untersucht. Ergebnisse gebe es aber noch keine, hieß es.

"Es ist immer sehr schwer, geschätzte Mitglieder unseres Teams zu verlieren", teilte der Kommandant David Epperson mit. Das Mitgefühl gelte den Familien und Freunden, die von "dieser Tragödie" betroffen seien.

Auf der US-Airbase rund 25 Kilometer nördlich von Trier sind 4000 amerikanische Soldaten stationiert. Einschließlich der Angehörigen leben und arbeiten zwischen 10000 und 11000 Menschen auf dem Stützpunkt.

Quelle: "Spangdahlem Air Base", "Süddeutsche Zeitung"

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.