Fahndung nach Sextäter - Wer kennt den Mann aus dem Nachtbus?

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei Reutlingen nach einem Mann, der a ...
Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei Reutlingen nach einem Mann, der am Neujahrsmorgen eine Frau in Rottenburg sexuell belästigt haben sollFoto-Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen
News Team
Von News Team

Rottenburg. Mit einem Phantombild fahndet die Polizei nach einem unbekannten Mann, der am Neujahrsmorgen eine 32 Jahre alte Frau im baden-württembergischen Rottenburg sexuell belästigt haben soll. Der Mann war der Frau bereits im Nachtbus aufgefallen, weil er hier ihre Nähe suchte. Jetzt bittet die Polizei Zeugen um Hinweise.

Die 32-Jährige war am Neujahrsmorgen gegen 4 Uhr mit dem Nachtbus auf dem Heimweg von Tübingen nach Rottenburg. Dort stieg sie gegen 4.15 Uhr aus und ging zu Fuß nach Hause.

Lesen Sie auch: Tödlicher Familienstreit - Vater (71) in Wohnung erstochen

Unbekannter verfolgt die Frau auf Heimweg

Plötzlich tauchte erneut der unbekannte Mann auf, der ihr bereits im Bus aufgefallen war, weil er in auffälliger Weise ihre Nähe suchte. Der Mann sprach sie an und versuchte "Kontakt mit ihr aufzunehmen", so die Polizei am Dienstag (14. Januar 2020).

Die Frau ging nicht darauf ein und lief weiter. Zuhause angekommen, drängte sich der Mann mit der 32-Jährigen in den Hausflur und berührte sie unsittlich.

Die Frau wehrte sich und rief laut um Hilfe. Daraufhin ließ der Sextäter von ihr ab und flüchtete.

Täterbeschreibung

Die Fahndung nach dem Täter läuft nach Angaben der Polizei Reutlingen auf Hochtouren. Die Ermittler haben jetzt ein Phantombild von dem Tatverdächtigen sowie folgende Personenbeschreibung veröffentlicht und hoffen auf Hinweise von Zeugen.

Die Polizei fragt: Wem ist dieser Mann in der Neujahrsnacht im Nachtbus zwischen Tübingen und Rottenburg aufgefallen?
Polizeipräsidium ReutlingenDie Polizei fragt: Wem ist dieser Mann in der Neujahrsnacht im Nachtbus zwischen Tübingen und Rottenburg aufgefallen?

Der Mann

  • ist etwa 30 Jahre alt
  • etwa 1,70 bis 1,75 m groß
  • hat kurze schwarze Haare (gegelt)
  • einen Dreitagebart
  • dunkle Augen
  • eine normale Statur
  • trug eine helle Daunenjacke
  • eine dunkle Hose
  • sprach gebrochen Deutsch

Tatzeit: 1. Januar 2020, 4.15/4.30 Uhr
Tatort: Rottenburg, die Frau verließ in der Sprollstraße am Martinihaus den Nachtbus

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann?
Wem ist der Tatverdächtige im Nachtbus zwischen Tübingen und Rottenburg in der Silvesternacht aufgefallen?
Wer konnte am frühen Morgen in Rottenburg beobachten, wie der Mann die Frau verfolgte?

Hinweise nimmt die Polizei in Tübingen telefonisch entgegen unter der Nummer: 07071/972-8660.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.