Moringen: Patient (42) aus dem Maßregelvollzugszentrum entkommen

Moringen: Patient (42) aus dem Maßregelvollzugszentrum entkommen
Moringen: Patient (42) aus dem Maßregelvollzugszentrum entkommenFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Moringen (Lkr. Northeim, Niedersachen). Ein 42-jähriger Patient des Maßregelvollzugszentrums ist am Dienstagnachmittag während eines Arztbesuches aus der Haft entkommen. Laut Polizei nutzte der Mann einen unaufmerksamen Moment seiner Begleitung und flüchtete.

Der 42-Jährige syrischer Abstammung ist wegen Körperverletzung verurteilt, gilt aber laut Polizei nicht als gewalttätig. Bei seiner Flucht kurz nach 13 Uhr lief der Mann in den Wald am Sultmer, wo ihn seine Begleiter aus den Augen verloren.

Der Häftling ist 1,73 Meter groß, hat braune Augen und volles Haar. Er trug blaue Jeans, eine dunkle Jacke mit roten Streifen und braune Winterschuhe.

Die Polizei bittet Autofahrer, die in und um Northeim und der auf Autobahn 7 unterwegs sind, keinen Anhalter mitzunehmen.


Hinweise nehmen die Beamten unter der (05551) 70050 entgegen.

Quelle: "Hessische-Niedersächsische Allgemeine"

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.