Flugzeugunglück in der Türkei - Flieger bricht nach Landung auseinander

Am Flughafen von Istanbul ist eine Maschine nach der Landung in zwei Teile z ...
Am Flughafen von Istanbul ist eine Maschine nach der Landung in zwei Teile zerbrochenFoto-Quelle: wize.life
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Am Flughafen von Istanbul ist es am Mittwochnachmittag zu einem Flugzeugunglück gekommen. Türkischen Medien zufolge ist eine Maschine der Pegasus Airlines mit 183 Menschen an Bord bei der Landung von der Landebahn abgekommen und in in mehrere Teile gebrochen.

Kurz nach dem Unglück am Istanbuler Airport Sabiha Gökçen teilte das türkische Verkehrsministerium mit, dass 177 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder an Bord der Maschine waren. Alle konnten dem türkischen Verkehrsminister Mehmet Cahit Turhan zufolge lebend geborgen werden.

Der Istanbuler Gouverneur Ali Yerlikaya teilte über Twitter mit, 52 Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden. Ob auch Deutsche in dem Flieger waren, war zunächst unklar.

Während der Landung soll es stark geregnet haben, wie auch auf Fotos und Videos in den sozialen Medien zu sehen ist:

Auf einem Video ist zu sehen, wie Passagiere über die Tragfläche der Maschine ins Freie klettern:

Mehr in Kürze!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.