Unfall vor Kita in Rostock: Raser erfasst Kind (3) und flüchtet!

Unfall vor Kita in Rostock: Raser erfasst Kind (3) und flüchtet!
Unfall vor Kita in Rostock: Raser erfasst Kind (3) und flüchtet!Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Rostock (Mecklenburg-Vorpommern). Die Polizei fahndet derzeit nach einem unbekannten Autofahrer, der am Mittwochmorgen einen drei Jahre alten Jungen vor einer Kita angefahren und schwer verletzt hat. Bei dem Unfall erlitt das Kind einen Knochenbruch, der Mann flüchtete.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall kurz vor 8 Uhr im Rostocker Stadtteil Reutershagen. Als der Vater zusammen mit dem Jungen die Kuphalstraße vor der Kita überqueren wollte, kam plötzlich ein zu schnell fahrendes Auto von links und erfasste den Dreijährigen.

Bei dem Zusammenstoß stürzte der Junge schwer verletzt auf die Straße und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort stellten Ärzte fest, dass er Bub einen Knochenbruch im Fuß erlitten hatte. Er wurde daraufhin ambulant behandelt.

Dramatischer Unfall vor Kita in Rostock: Autofahrer flüchtet

Nach dem Unfall vor der Kita flüchtete der Autofahrer in unbekannte Richtung, weshalb die Polizei nun die Bevölkerung um Hilfe bittet. Wer sich das Nummernschild des flüchtigen Autos merken konnte, soll sich mit der Rostocker Polizei in Verbindung setzen.

In Hannover wird nach einem unbekannten Radfahrer gefahndet. Der Mann soll am Montag eine Radfahrerin umgeschubst haben.

Quellen: "Hamburger Morgenpost"

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.