Ulm: Hauptbahnhof gesperrt - Frau droht, von Baukran zu springen

Ulm: Hauptbahnhof gesperrt - Frau droht, von Baukran zu springen
Ulm: Hauptbahnhof gesperrt - Frau droht, von Baukran zu springenFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Ulm (Baden-Württemberg). Aufgrund eines Großeinsatzes von Polizei und Feuerwehr war der Bereich um den Hauptbahnhof am Freitagmorgen gesperrt. Wie die Polizei bekannt gab, war dort eine 30 Jahre alte Frau auf einen Baukran geklettert und drohte zu springen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die Frau gegen 8 Uhr auf den Kran gestiegen und drohte, sich in die Tiefe zu stürzen. Daraufhin sperrte die Polizei das Gebiet weiträumig ab. Gegen 9.30 Uhr stieg ein mobiles Einsatzkommando zu ihr hoch, auch ein Hubschrauber war im Einsatz.

Update um 10.40 Uhr: Weil er den Einsatz gestört haben soll, ist ein 40 Jahre alter Mann von der Polizei abgeführt worden.

Update um 11.10 Uhr: Die Beamten konnten die Frau überzeugen, herunterzusteigen - sie wurde abgeseilt. Der Einsatz ist beendet.

Polizeieinsatz in Ulm: Hintergründe unklar

Was die Frau dazu gebracht hat, auf den Kran zu klettern, ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat sich zu den Hintergründen noch nicht geäußert.

Schnelles Handeln im Notfall: So retten Sie Leben!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.