Blinder Mann überfallen und geschlagen - Polizei Berlin sucht Täter

Blinder Mann überfallen und geschlagen - Polizei Berlin sucht Täter
Blinder Mann überfallen und geschlagen - Polizei Berlin sucht TäterFoto-Quelle: (Symbolbild) Pixabay
News Team
Von News Team

Am Freitagnachmittag wurde in Berlin ein erblindeter Mann Opfer eines gewaltsamen Überfalles. Eine unbekannte Person versuchte den Blinden zu bestehlen, schlug diesem mit der Faust ins Gesicht und flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Die Polizei ermittelt.

Unbekannter attackiert Blinden von hinten

Die Attacke ereignete sich am gestrigen Nachmittag in Berlin-Mitte an der Köpenicker Straße. Dort näherte sich der unbekannte Räuber gegen 15 Uhr dem blinden 51-Jährigen von hinten und zog laut Polizei an dessen Rucksack.

Der erblindete Mann drehte sich um, woraufhin ihm der Unbekannte mit der Faust ins Gesicht schlug. Mit seinem Blindenstock setzte sich der 51-Jährige jedoch zur Wehr und verhinderte somit, dass der Räuber sich seines Rucksacks bemächtigen konnte. Der Täter flüchtete anschließend ohne Beute in unbekannte Richtung.

Opfer im Krankenhaus behandelt

Wie die Polizei berichtet, erlitt das Opfer eine Verletzung im Gesicht und musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Eine Raubkommission hat die Ermittlungen übernommen.


Zeugenaufruf

Wenn Sie einen sachdienlichen Hinweis zu Täter oder Tat haben, richten Sie diesen bitte an die Polizei Berlin unter der (030) 4664-4664.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Auf minderbemittelte und benachteiligte!? Hart bestrafen!!!
Hoffendlich führt die Fahndung zum Erfolg !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.