Krokodil-"Alarm" in Bayern: Kopf ragt aus zugefrorenem Tümpel

Krokodil-"Alarm" in Bayern: Kopf ragt aus zugefrorenem Tümpel
Krokodil-"Alarm" in Bayern: Kopf ragt aus zugefrorenem Tümpel
News Team
Von News Team

Kelheim – "Krokodil-Alarm" in Bayern: Die Polizei ist am Dienstag zu einem zugefrorenen Tümpel im Kelheimer Frauenforst gerufen worden. Aus diesem ragte allem Anschein nach ein Krokodilkopf. Sollte das Reptil dort etwa eingefroren sein?

Das Ganze entpuppte sich als Scherz. Zwar fanden Polizisten vor Ort tatsächlich einen gefrorenen Krokodilkopf – der war allerdings aus Plastik.

Er sei sichergestellt worden, um weiteren Verwechslungen vorzubeugen, teilte die Polizei auf Twitter mit.



Letzte Rettung: Die Pferdeklappe in Schleswig-Holstein

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.