Tochter missbraucht und Tat gefilmt: Vater (52) räumt Taten ein

Tochter missbraucht und Tat gefilmt: Vater (52) räumt Taten ein
Tochter missbraucht und Tat gefilmt: Vater (52) räumt Taten einFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Weil er seine damals erst sieben Monate alte Tochter sexuell missbraucht und die Tat gefilmt haben soll, muss sich ein 52 Jahre alter Mann vor dem Landgericht in Kiel verantworten. Der Angeklagte hat die Taten bereits eingeräumt - ein Urteil könnte schon am Mittwoch gefällt werden.

Wie "TAG24" berichtet, gab der Mann zu, die Tochter missbraucht und die Taten fotografiert und gefilmt zu haben. Gleichzeitig gestand er auch den Missbrauch eines anderen, damals fünf- bis sechsjährigen Mädchens. Laut Anklage ereigneten sich die Übergriffe zwischen 2011 und 2015 in Eckernförde und Neumünster.

Ermittlungen in anderem Fall führten zum Vater

Der Mann war ins Visier der Polizei geraten, nachdem die Ermittler in einem anderen Fall von Pädophilie auf das Profil des 52-Jährigen stießen. Bei einer Hausdurchsuchung sicherte die Polizei Hunderte von Dateien mit kinder- und jugendpornographischen Darstellungen - darunter auch Gewaltszenen.

Tochter sexuell missbraucht: Urteil erwartet

Neben der Staatsanwaltschaft sind am Prozess auch das zweite Opfer und die heute vier Jahre alte Tochter des Angeklagten als Nebenklägerinnen beteiligt. Seit der Festnahme des Vaters befinden sich das Mädchen und ihr Bruder in der Obhut des Jugendamtes. Beide hatten in der Kita sexualisiertes Verhalten gezeigt.

Im indischen Neu-Delhi ist ein fünfjähriges Mädchen auf dem Gelände der US-Botschaft vergewaltigt worden. Die Polizei ermittelt.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wiederlich ist so was,wie krank ist das sich an einem Kind zu vergreifen und dann noch ein Kleinkind,solche Typen gehören für immer vor der Gesellschaft weggesperrt,leider giebt es keine härteren Strafen für diesen Abschaum.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und die Mutter hat nichts bemerkt, von diesem Grauenvollen ?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.