Ulm: Mutiger Passant verhindert Vergewaltigungen - Polizei sucht den Helden

Ulm: Dank der Zivilcourage eines Mannes konnten zwei Vergewaltigungen verhin ...
Ulm: Dank der Zivilcourage eines Mannes konnten zwei Vergewaltigungen verhindert werden.Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Ein Unbekannter hat am frühen Samstagmorgen in Ulm zwei Vergewaltigungen verhindert. Jetzt sucht die Polizei den tapferen Helden, mit dessen Zeugen-Aussage die flüchtigen Täter gefunden werden sollen.

Ein Männer-Duo war in der Nacht über zwei junge Frauen hergefallen. Der Passant hörte die Hilfeschreie und griff ein.

Laut Polizei befanden sich die beiden Frauen gegen 3 Uhr auf dem Heimweg, als sie im Bereich des Spitalplatzes in der Grabenstraße auf vier dunkelhäutige Männer trafen. Zwei der Männer baten die Frauen um Zigaretten, während die anderen beiden weitergingen.

Als die Frauen ihren Heimweg fortsetzen wollten, hielten die Männer (ca. 25 bis 30 Jahre) sie fest und versuchten "in sexueller Absicht" ihnen die Kleidung vom Leib zu reißen. Die Frauen wehrten sich und schrien um Hilfe.

Passant schlägt Täter in die Flucht

Erst als ein Passant auf die Hilferufe aufmerksam wurde und sich dem Tatort näherte, ließen die Peiniger von ihren Opfern ab und flüchteten in Richtung Busbahnhof. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Vergewaltigung.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Gesicht wird insbesondere der hilfsbereite Passant, dessen Zivilcourage zwei Sexual-Verbrechen verhindert hat.

LESEN SIE AUCH
Neonazi-Terrorgruppe ausgehoben: V-Mann verhindert Massaker in Moschee

IM VIDEO: $bp("Brid_1581857789_465375", {"id":"5745","width":"16","height":"9","video":"465375"});[/bridtv]]Europas meistgesuchte Verbrecher: Hohe Belohnung für Ergreifung dieser Männer

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.