Berlin: Polizeiwagen überfährt Fußgänger auf dem Weg zum Einsatz - tot!

Berlin: Polizeiwagen erfasst Fußgänger - tot!
Berlin: Polizeiwagen erfasst Fußgänger - tot!Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Ein Polizeiwagen hat während einer Einsatzfahrt zu einem Raubdelikt in Berlin einen Fußgänger erfasst. Der 30-Jährige erlag wenig später im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die beiden Polizisten im Streifenwagen erlitten einen Schock. Gegen sie wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet. Sie sind aktuell nicht im Dienst.

Wie "Welt" berichtet, wurden die Polizisten am Freitagabend zu einem Raubdelikt im Stadtteil Marzahn gerufen. Mit Blauchlicht machten sie sich auf den Weg zum Tatort. Ob auch die Sirene eingeschaltet war, konnte ein Polizeisprecher am Samstag nicht beantworten.

Auf der Fahrt zum Einsatzort übersah der Fahrer einen Fußgänger, der gerade die Straße überqueren wollte. Der 30-Jährige wurde vom Polizeiwagen erfasst. Kurz darauf starb er im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Die Polizisten erlitten einen Schock. Der Fahrer unterzog sich freiwillig einem Atemalkoholtest, der negativ ausfiel. Zudem stimmte er eine Blutentnahme zu. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet.

LESEN SIE AUCH
Räuber sticht Radfahrer mit Schere in den Kopf - Brutaler Überfall in Köln

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.