Bad Soden-Salmünster: Ehemann geht mit Messer auf Frau (38) los

Bad Soden-Salmünster: Ehemann geht mit Messer auf Frau (38) los
Bad Soden-Salmünster: Ehemann geht mit Messer auf Frau (38) losFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Eine 38 Jahre alte Frau ist bei einem Familienstreit am frühen Dienstagmorgen im hessischen Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) getötet worden. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um ihren 42 Jahre alten Ehemann. Er ist in Aschaffenburg festgenommen worden.

Laut Polizei hatten Nachbarn kurz nach 5 Uhr die Rettungskräfte alarmiert, weil es in der Wohnung des Paares offensichtlich zu einem lautstarken Streit gekommen war. Beim Eintreffen fanden die Helfer die Frau bereits leblos in der Küche mit einer Stichverletzung vor. Jede ärztliche Hilfe kam für sie zu spät.

Familiendrama: Mutter starb vor den Augen der Kinder

Nach der Tat flüchtete der Ehemann zunächst aus dem Haus, stellte sich aber gegen 6.40 Uhr auf einer Polizeiwache in Aschaffenburg. Zum Zeitpunkt des Streites befanden sich die beiden 13 und 15 Jahre alten Kinder des Ehepaares in der Wohnung. Sie sollen die Attacke mitbekommen haben.

Bluttat in Bad Soden: Hintergründe unklar

Was der Grund für den Streit gewesen ist, war zunächst unklar. Die Hanauer Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei in Gelnhausen haben nun Ermittlungen aufgenommen. Eine Zeugenbefragung sowie die Obduktion der Leiche sollen im Laufe des Tages stattfinden.

EUROPOL fahndet nach Europas schwersten Verbrechern: Bis zu 1 Million Euro für Ergreifung dieser Männer!

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.