Unfall auf der A7: Lkw-Fahrer erliegt Verletzungen - Fahrbahn vollgesperrt

Tödlicher Unfall auf A7 am Dienstag
Tödlicher Unfall auf A7 am DienstagFoto-Quelle: News5 (Symbolfoto)
News Team
Von News Team

Tödlicher Unfall auf der A7: Bei einer Karambolage am Dienstag mit vier Lkws ist ein Fahrer ums Leben gekommen. Für den Mann kam leider jede Hilfe zu spät. Die Autobahn ist an der Unfallstelle vollgesperrt. Wie lange noch, ist derzeit unklar.

Tödlicher Unfall auf der A7: Bei einer Karambolage am Dienstag mit vier Lkws ist ein Fahrer ums Leben gekommen. Für den Mann kam leider jede Hilfe zu spät. Die Autobahn ist an der Unfallstelle vollgesperrt.

Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstelle Han. Münden-Lutterberg und Kassel-Nord. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich nach ersten Erkenntnissen um einen Auffahrunfall mit vier Lkw. Die Unfallstelle liegt noch auf niedersächsischem Gebiet.

Mehrere Kilometer Stau auf A7

"Der verstorbene Fahrer eines Autotransporters war aus noch unbekannten Gründen offenbar auf einen vorausfahrenden Kieslaster aufgefahren, der dadurch auf einen Sattelzug und dieser wiederum auf einen Keintransporter mit Anhänger geschoben wurde", so die Polizei. Die drei anderen Fahrer wurden verletzt, zwei kamen ins Krankenhaus. Über die Art und Schwere ihrer Verletzungen liegen noch keine genauen Informationen vor.

Derzeit ist die A 7 in Fahrtrichtung Kassel voll gesperrt. "Die Dauer der Sperrung kann momentan nicht abgesehen werden", so die Polizei. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Lutterberg abgeleitet. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen mit mehreren Kilometern Stau.

Schnelles Handeln im Notfall - So retten Sie Leben

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.