Frau wird in Pferdestall missbraucht - Suche nach drei Männern

Zu der Straftat kam es in einem Pferdestall
Zu der Straftat kam es in einem PferdestallFoto-Quelle: pixabay (Symbolbild)
News Team
Von News Team

Korbach – Drei maskierte Männer haben am Wochenende einen Pferdestall im hessischen Korbach verwüstet. Als eine Frau sie dabei überraschte, bedrängten sie sie. Einer von ihnen verging sich einer der Täter an ihr. Die Polizei sucht Zeugen.

Die drei Männer drangen am Samstagabend gegen 20.30 Uhr in den Pferdestall am Ortsrand des Korbacher Stadtteils Lelbach ein. Nach Polizeiangaben randalierten sie in die Stallungen und ließen zwei Pferde aus ihren Boxen. Währenddessen kam eine junge Frau, die ihre Pferde versorgen wollte.

Täter fliehen zu Fuß

Zunächst wurde sie von ihnen bedrängt, dann kam es laut Polizei zu einer Sexualstraftat. Danach flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.
Die junge Frau verständigte sofort über Notruf die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten zu keinem Ergebnis. Der Tatort wurde abgesperrt.

Täterbeschreibung:

  • Alle Täter trugen den Angaben zufolge Handschuhe, sie waren maskiert, dunkel gekleidet, hatten helle Haut und dunkle Augen.
  • Zwei Täter waren etwa 180 cm groß und von kräftiger Statur.
  • Der dritte Täter war größer und sehr schlank.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Korbach unter 05631/971-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Wer beim Notruf nicht mehr sprechen kann, muss DAS wissen

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.