A61: Geisterfahrer rast in Reisebus - 1 Toter, mehrere Verletzte

Alzey: Geisterfahrer kracht auf A61 in einen Reisebus.
Alzey: Geisterfahrer kracht auf A61 in einen Reisebus.Foto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Bei einer Geisterfahrt auf der A61 nahe Alzey in Rheinland-Pfalz ist in der Nacht auf Sonntag der Falschfahrer ums Leben bekommen. Der 29-Jährige kollidierte mit einem Reisebus. Sieben weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Autobahn musste für die Dauer der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Als der Notruf bei der Polizei einging, war es schon zu spät. Ein Geisterfahrer krachte auf der A61 in Richtung Koblenz in einen Reisebus aus Belgien. Der 29-Jährige starb noch an Ort und Stelle.

Der 62-jährige Fahrer des Reisebusses musste mit schweren Verletzungen in die Mainzer Uniklinik gebracht werden. Laut "ntv" sollen sieben weitere Personen leichtere Verletzungen erlitten haben.

Vollsperrung bis in den Morgen

Rettungskräfte und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Autobahn musste für die Dauer der Bergungsarbeiten bis Sonntagmorgen gegen 9 Uhr voll gesperrt werden. Ein Ersatzbus brachte die unverletzten Passagiere an ihr Ziel. Wie es zu der tödlichen Geisterfahrt kommen konnte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

LESEN SIE AUCH
Junge (6) stürzt 70 Meter in den Tod - Mutter muss Tragödie mit ansehen

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.