USA: Seniorenpaar bricht zu Wanderung auf - und verschwindet

USA: Seniorenpaar bricht zu Wanderung auf - und verschwindet
USA: Seniorenpaar bricht zu Wanderung auf - und verschwindetFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Ein Seniorenpaar aus dem US-Bundesstaat Kalifornien ist eine Woche, nachdem sie zu einer Wanderung aufgebrochen waren, in der Wildnis gefunden worden. Die beiden Rentner im Alter von 72 und 77 Jahren waren am Valentinstag verschwunden. Die Polizei spricht von einem "Wunder".

Ian Irwin und Carol Kiparsky waren am 14. Februar verschwunden.
Marin County Sheriff / TwitterIan Irwin und Carol Kiparsky waren am 14. Februar verschwunden.

Wie die "The Guardian" berichtet, machte das Paar Urlaub in einem Hotel bei Inverness am Tomales Bay nördlich von San Francisco. Am 14. Februar waren sie zu einer Wanderung aufgebrochen. Als sie nicht auscheckten und in ihrem Zimmer Geld und Handys gefunden wurden, alarmierte das Hotel die Polizei.

Tagelang suchten Einsatzkräfte und Freiwillige die Bucht und das Gelände rund um das Hotel unter anderem mit Drohnen ab, konnten das Paar aber nicht finden. Erst eine Woche später meldete die Polizei einen Durchbruch: Die beiden seien lebendig gefunden worden. Sie hätten leichte Verletzungen erlitten.

Warum das Paar verschwand, war zunächst unklar. Die Polizei teilte mit, die beiden seien vermutlich gestürzt und hätten nicht mehr weitergehen können. Sie seien für eine längere Tour jedenfalls nicht vorbereitet gewesen. Dass sie in der unwirtlichen Landschaft überlebt hätten, sei ein "Wunder".

Schnelles Handeln im Notfall: So retten Sie Leben!

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.