Hund läuft Reh nach – kurz darauf liegt er erstochen auf dem Weg

Ein Hund wurde erstochen (Symbolbild)
Ein Hund wurde erstochen (Symbolbild)Foto-Quelle: pixabay
News Team
Von News Team

Ein Unbekannter hat einen Hund in Großrosseln im Saarland mit drei Stichen getötet. Wie der 53-jährige Besitzer der Polizei meldete, passierte die Bluttat, als seine Tochter mit dem Hund der Rasse "Spanischer Mastiff" im Wald spazieren ging.

Demnach rannte der Hund am Montag gegen 18 Uhr einem Reh nach. Die Tochter habe plötzlich Hundegebell und eine menschliche Stimme gehört. Als sie zu dem Ort kam, fand sie den Hund mit drei Stichverletzungen leblos auf dem Waldweg.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Völklingen: Tel: 06898/2020

Giftköder: Wie Sie mit Sauerkraut und Senf Ihren Liebsten retten

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.