Gemünden: Krankenschwester hat Sex mit psychisch krankem Häftling

Gemünden: Krankenschwester hat Sex mit psychisch krankem Häftling
Gemünden: Krankenschwester hat Sex mit psychisch krankem HäftlingFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Weil sie Geschlechtsverkehr mit einem psychisch kranken Insassen hatte, muss sich seit Mittwoch eine Krankenschwester aus Bayern vor dem Amtsgericht in Gemünden am Main verantworten. Der 39-Jährigen wirft die Staatsanwaltschaft sexuellen Missbrauch von Gefangenen vor.

Auch wenn der Geschlechtsakt einvernehmlich gewesen sein soll, habe die Frau ihre Stellung als Verantwortliche missbraucht, heißt es in der Anklage. Die Tat hatte Ende 2018 in einer Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin in Lohr am Main (Unterfranken) stattgefunden.

Laut Strafgesetzbuch kann sexueller Missbrauch von Gefangenen mit einer Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft werden. Die angeklagte 39-Jährige ist Medienberichten zufolge nicht vorbestraft.

Mord, Drogenhandel, Zwangsprostitution: Europol fahndet nach den gefährlichsten Frauen Europas

autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.