Kroatien: Erdbeben erschüttern Zagreb - Mehrere Menschen verletzt

► Video
Kroatien: Erdbeben erschüttern Zagreb - Mehrere Menschen verletzt
Kroatien: Erdbeben erschüttern Zagreb - Mehrere Menschen verletzt
News Team
Von News Team

Zwei mittelstarke Erdbeben haben am frühen Sonntagmorgen die kroatische Hauptstadt Zagreb erschüttert. Ein Beben der Stärke 5,4 weckte die Menschen um 6.24 Uhr mit heftigen Erdstößen. Um 7 Uhr gab es dann ein zweites Beben, dieses Mal mit Stärke 5,0.


Medienberichten zufolge fielen Ziegel von den Dächern, Fassaden bekamen Risse, Mauern stürzten ein und Trümmer beschädigten parkende Autos. Auch das Wahrzeichen Zagrebs, die Kathedrale im Zentrum der Stadt, wurde dermaßen beschädigt, dass sogar die Turmspitze heruntergefallen ist.

Wie der "Spiegel" unter Berufung auf lokale Medien berichtet, wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand getötet, aber Dutzende Menschen erlitten Verletzungen. Via Twitter ermahnte Kroatiens Innenminister Davor Bozinovic ihre Bürger, auch in dieser Notlage Abstand zueinander zu halten.

Die Zentren der beiden Beben lagen laut European-Mediterranean Seismological Center (EMSC) sieben Kilometer nordöstlich und sechs Kilometer nörlich von Zagreb. Die Erdstöße sind bis nach Österreich und Ungarn spürbar gewesen.

Quellen:
Der Spiegel
autoren wize.life

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.