Corona-Wahnsinn: Mann (33) leckt Rolltreppe und U-Bahnhaltestange ab

München: Mann will Corona-Panik verbreiten
München: Mann will Corona-Panik verbreitenFoto-Quelle: imago images/onw-images
News Team
Von News Team

München - Dieses Verhalten war nicht nur asozial, sondern kriminell. Wie die Polizei mitteilte, hat ein 33-Jähriger im Münchner U-Bahn-Bereich einen Fahrkartenautomat, eine Haltestange in der U-Bahn und den Handlauf einer Rolltreppe abgeleckt. Dabei filmte er sich selbst und stellte das Video online. Sein Motiv: offenbar Corona-Panik zu schüren.

Die Polizei konnte den 33-Jährigen vorübergehend festnehmen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Ob er tatsächlich mit dem Coronavirus infiziert ist, war zunächst unklar.

IM VIDEO | Virologe entdeckt neue Corona-Symptome

Quellen:
Polizei
autoren wize.life

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie sagte doch Albert Einstein:"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
wenjn Dummheit weh täte, würde der so laut schreien, daß die Feuerwehr ausrücken würde.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.