Umfrage
Ist Pay TV heute die bessere Lösung oder reichen euch die frei empfangbaren  ...

Ist Pay TV heute die bessere Lösung oder reichen euch die frei empfangbaren Sender?

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Über 17,7 Prozent der Bundesbürger waren 2013 Kunden von Pay-TV-Angeboten. So ist bereits jeder sechste Deutsche bereit, für Fernseh-Angebote zu bezahlen - zusätzlich zur Pflichtabgabe GEZ.
Die zusätzlichen Kosten sind oft ein schneller Aufreger: "Ich zahl doch keine 20, 30, 40 Euro für Fernsehen." Andererseits: mit dem Besuch eines Kinos gar eines Fußballbundesligaspiels ist man schnell in der gleichen Dimension (Eintritt, Anfahrt, Popcorn...). Den Kosten von Pay-TV stehen sehr konkrete und erlebbare Vorteile gegenüber, die für immer mehr Leute die Kosten rechtfertigen.

  • Keine nervigen Werbeunterbrechungen
  • durchgehend hohe Bildqualität
  • schauen, was mann will wann man will
  • Exklusive Angebote wie Bundesliga oder Filme

Alternativen zum Pay-TV

Das werbefinanzierte und öffentlich-rechtliche Fernsehen scheint im Zeitalter des Web 2.0 wie ein Anachronismus. Dennoch sind Dauerbrenner wie Spielshows, Casting-Shows oder Serien wie der Tatort weiterhin Publikumsmagneten, die Schlagzeilen machen.
Werbefinanzierte Angebote gibt es auch im Internet und diese Angebote setzen auf Individualisierung, bei der sich jeder Nutzer nur genau die Inhalte ansieht, die ihn momentan interessieren.

Individuell fernsehen - würdet Ihr dafür bezahlen?

Ja, ich habe bereits Pay-TV.
16.1 %
Bei diesem faden TV-Programm überlege ich es mir.
6.5 %
Nein, ich bin zufrieden mit dem kostenfreien Angebot.
61.8 %
Ich schaue sowieso lieber per Stream im Internet.
3.2 %
Fernsehen? Nein danke!
12.4 %
Um an der Umfrage teilzunehmen, loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich hier falls Sie noch kein wize.life Konto besitzen.

Welches der Unterhaltungsangebote benutzt Ihr vor allem? Und ist Pay-TV für Euch eine Alternative zu den Gratis-Angeboten?

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

117 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kann so viele Sender empfangen und doch ist meistens nur Unsinniges dabei. Was soll ich da noch mit Pay TV?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mir reichen die Programme dicke, die ich über Schüssel empfange. Ansonsten finde ich die Werbepausen super - ich nutze sie um zur Toilette zu gehen, kleinere Arbeiten erledigen wie z. B Wäsche aufhängen oder ich hole was zum essen oder zu trinken.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Pay TV ist auch nicht besser-wer bezahlt ist selbst Schuld
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Meine Lieblingssender sind die dritten Programme. ARD und ZDF gehen auch, wenn nicht gerade mal wieder etwas wiederholt wird.
Aber bitte wer braucht "BIG BROTHER" und anderes "Schrei" - TV.
Warum soll ich dann für noch mehr Müll auch noch zahlen. Nein danke.
Genau ist mir aus der seele gesprochen!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
GEZ ist fast faschistische zwang aber(ard/zdf) gerade etwas besser als private korrupte manipulierte Meinungsmache heute mus man mindestens 5 qwelen und drei sprachen benutzen um halbwegs objektive Berichterstattung zu bekommen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
mir reichen die frei empfänglichen Sender denn wenn ich Abends von der Arbeit komme bin ich platt wie eine Flunder, dann gehts nur noch unter die Dusche, dann noch etwas mit dem Enkel der bei uns lebt knuddeln Nachrichten ansehen und gute Nacht zusammen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
einfach n e i n
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich sehe recht selten fern, und wenn, dann meist öffentlich-rechtliche Info-Kanäle wie Phoenix oder ZDF-Info. Manchmal auch private Info-Kanäle (NTV oder N24), aber die Dokus dort sind mir zu reißerisch und zu wenig tiefgründig. Und manchmal sehe ich auch einen deutschen oder schwedischen Krimi, oder eine politische Talkshow auf den Öffentlichen.
Ich denke mal, die Öffentlich-Rechtlichen haben in ihrer jetzigen Form keine Zukunft, zu groß ist die Kritik am System des "Zwangsbeitrags". Da wird es wohl irgendwann mal eine Umstrukturierung geben: Eine Reduzierung der Öffentlichen auf eine steuerfinanzierte Grundversorgung, ausschließlich zur Gewährleistung des Informations- und Bildungsauftrags.
Bei den freien Privaten ist die Werbung ziemlich nervig. Daher werden wohl viele Zuschauer, wenn sie es sich leisten können, zu PayTV und Internet abwandern. Da dann jedoch die Werbeeinnahmen sinken, wird die Qualität der Programme weiter sinken (Unterschichten-TV).
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Pay-TV nur wegen Fußball! Ansonsten reichen die öff.-recht. aus. Es ist doch ein kulturelles Armutszeugnis, wenn es zig Private gibt, die dann nur noch den Dreck der Amis verbreiten (Ausnahmen bestätigen die Regel). Aber das wird es solange geben, solange es für diesen Rotz auch Konsumenten gibt. Und dann versuchen es die deutschen auch noch Unterhalter, die amerik. Formate nachzuäffen - grausig. TV sollte der Vermittlung von Werten dienen und zwar von Werten, die eine Gesellschft voranbringen, die ihren Zusammenhalt und ihre Solidarität fördern.
Wo bleiben die franz. oder ital. Filme? Das war (ist?) Kunst. Und wenn ein guter Film oder eine interessante Sendung kommt, dann zu einer Zeit, wo man eigentlich schläft.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
<<< Fussball live......, leider nur über Sky , ergo muss ich schauen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren