wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Fernbeziehungen - Fluch oder Segen?

Christine Kammerer
Aktualisiert:

Eine Beziehung auf Distanz? Das funktioniert doch nie im Leben! Das jedenfalls bekommt man häufig zu hören, wenn man im Freundeskreis von der neuen Liebe berichtet – einer Beziehung zu einem Menschen, der viele Kilometer weit entfernt lebt.

Dabei haben Fernbeziehungen durchaus auch ihre Vorteile:

Gemeinsame Auszeit vom Alltag
Besonders solche Menschen, die großen Wert auf ihre Unabhängigkeit legen und gerne selbstbestimmt leben, können einer Fernbeziehung viele positive Seiten abgewinnen: ihr Alltag läuft ungestört weiter - die Partnerschaft bedeutet für sie immer wieder eine willkommene Abwechslung vom gewohnten Trott.

Sie nehmen sich dann ganz bewusst Zeit für den anderen. Die beiden können sich zwar nicht eben mal so zwischen Tür und Angel treffen, wenn ihnen gerade danach ist, aber dafür kehrt auch selten Langeweile ein. Sie freuen sich auf die gemeinsame Zeit und genießen sie jedes Mal, als wäre es ein kleiner Urlaub.

Aber das sind nun einmal auch die Nachteile einer Fernbeziehung und die können schwer ins Gewicht fallen:

Hohe Erwartungen
Die Erwartungen sind hoch - man sieht sich ja oft nur ein- oder höchstens zweimal im Monat. Und selbst dann nur für ein paar Tage, ein langes Wochenende vielleicht. Die Anreise ist aufwändig und zwischen den sehnsüchtig erwarteten Treffen liegen oft lange Durststrecken, die man nur per Skype überwinden kann. Doch der regelmäßige Telefonkontakt führt auch dazu, dass getrennt lebende Paare manchmal sogar mehr miteinander reden, als solche, die gemeinsam in einer Wohnung leben.

Immer wieder fern und fremd

Man freut sich jedes Mal wieder auf den anderen, doch er ist einem auch jedes Mal wieder ein bisschen fremd. Man muss sich immer wieder neu aneinander gewöhnen. So richtig teil am Leben des anderen hat man ohnehin nicht. Denn das Leben zu teilen, das bedeutet für Fernbeziehungen oft nur, sich per E-Mail oder SMS darüber auszutauschen, was der andere gerade denkt oder tut.

Probleme werden ausgeklammert
Auch wenn es Probleme gibt, gestaltet sich der Austausch schwierig, denn normalerweise genügt es oft schon, wenn der Partner einfach da ist, einen nur in den Arm nimmt. Wenn er aber alleine vor sich hinbrütet und die Konflikte nicht gelöst werden, kann das für die Beziehung tödlich sein. Doch selbst wenn der andere dann gerade da ist, werden die Probleme oft nicht geklärt und aus der Welt geschafft, denn man möchte die knapp bemessene Zeit nicht auch noch mit Streitereien verderben.

Luftschloss auf Sand gebaut?
Die meisten Paare arrangieren sich mit der Fernbeziehung – zumindest für eine gewisse Zeit. Nach zwei, drei Jahren ist jedoch häufig die Luft raus. Es steht eine Entscheidung an: kann man sich auf einen gemeinsamen Lebensmittelpunkt einigen oder lässt man die Beziehung so ganz allmählich im Sande versickern?

31 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nach meiner Heirat, musste ich fast 2 Jahre eine Fern Ehe führen. Wir konnten uns aus Grund der weiten Entfernung nicht am Wochenende sehen. Wir sahen uns nur online. Aber das machte kein Unterschied: Wir diskutierten Probleme, stritten und vertrugen uns wieder, so wie als ob er vor mir stehen würde. Ist vielleicht immer eine Einstellungssache. Nachdem er hier war, ging es genauso weiter wie heute auch und das hält nun schon 5 glückliche Jahre.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bevor mein Mann krank wurde, lag seine Arbeitsstelle über 200 km von hier entfernt. Also führten auch wir über Jahre hinweg eine Fern-Ehe, und ich muss sagen, das ich mit meinem Strohwitwen dasein eigentlich recht glücklich war. Ich konnte meine Tage und Abende einteilen und verbringen wie ich wollte, konnte mir im Fernsehen ansehen was ich wollte, konnte kochen oder es lassen - ich fand die Zeit eigentlich wunderschön und auch mein Mann war so zufrieden. Nun ist er seit einem Jahr daheim und schon hat man wieder Zeitbeschränkungen, muss kochen, muss sich mit dem Fernsehprogramm arrangieren und so weiter und so fort. Ich denke mal, in unserem Alter kann man sich schlecht auch wieder umstellen, wenn man lange alleine gelebt hat. So kann ich auch in einer Fernbeziehung eigentlich nur positives sehen.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
funktionniert schon, wenn beide nicht mehr arbeiten und genügend Geld haben. Beide müssen natürlich sehr selbstständig sein. Das Warten auf das nächste Rendez-vous hat etwas schönes an sich. Ich gebe zu, ist nicht jedem zumutbar, aber mir würde es schon anmachen
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
niemals, auf so etwas lasse ich mich nicht ein
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke, als Anfang kann man sich damit arrangieren - mit viel Vertrauen, Reden, den Partner am eigenen Leben teilhaben lassen (Telefonate, SMS etc.) und unbedingter Ehrlichkeit! Wichtig sind aber viel gemeinsame Zeiten - Urlaub, freie Tage, Wochenenden, wann immer es geht. Nur so kann man sich richtig kennen lernen, die Eigenarten des Anderen ebenso wie Wünsche, Träume und den ganz normalen Alltag!! Man kann testen, wie tief die Gefühle zu einander sind, aber die Gefühle auch dadurch wachsen lassen. Und Nähe kann man durch nichts ersetzen - fehlt sie, treibt uns die Sehnsucht an - oder die Beziehung stirbt ganz langsam. Und manchmal erkennt man, ob die Beziehung soviel Gemeinsamkeiten hat, dass sie auch Krisen aushalten kann. Eine Dauerlösung kann eine Fernbeziehung wohl nie sein. Dann ist es wohl eher ein Singleleben, dem man hin und wieder eine Auszeit gönnt. Eine "echte" Paarbeziehung lebt in meinen Augen vom gemeinsamen Erleben - den Höhen und Tiefen und der Freude an einander.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn in absehbarer Zeit die Entfernung schrumpft, ist das kein Problem
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
WEnn man auf eine Welle ist kann das sehr gut funktionieren. Schwierig wird es im Alter wenn die Hörfähigkeit nachlässt. Da wirds dann anstrengend oder der eine unendlich viel erlebt und der andere jeden Morgen erstmal seine Krankheiten zusammensucht, will sagen keine Höhepunkte mehr hat, die es zu erzählen wert sind...
Mal drücken kann schon ein guter Heilungseffekt sein
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
hmm möglich ist vieles, es ist immer eine Sache des wollen´s und des können´s. Wichtig ist das man für sich entscheiden muß und auch regelmäßig in Kontakt steht, auch wenn das kein Ausgleich ist zur realen Nähe. Oft hat man doch das Bedürfnis durch die Telefonleitung mal schnell zu kriechen um die Nähe zu spüren.....
Zu einer Fernbeziehung gehört zum einen Bereitschaft zur Trennung, Vertrauen in den Partner und doch viele Gefühle zueinander
Wichtig ist das die Ehrlichkeit nicht auf der Strecke bleibt!
Gründe zu einer Fernbeziehung gibt es viele, Job, Familie(Kinder, Eltern) oder auch Heimat. Möglich ist vieles wenn man erwachsen genug ist und nicht nur die Schmetterlinge sieht.... sondern auch auf Distanz spürt
toller Beitrag Thomas
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ob eine Fernbeziehung für beide Partner befriedigend funktioniert, entscheidet massgeblich die jeweilige Einstellung zu einer Fernbeziehung.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich führe seit 5 Jahren von 500 km eine Fernbeziehung
und wir kennen nicht nur die Schokoladenseite voneinander
klar gibt es auch Zeiten, wo es einem schwerfällt,
aber bei der heutigen Zeit kann man einen immer erreichen, egal wo man gerade ist,
wenn man viel telefoniert und den Partner an seinem Leben teilhaben lässt und vertrauen hat kann man alles Überwinden
für uns ist es noch kein Problem geworden
schauen wir mal .......
ja muss man wird aber mit der zeit ganz normal
wofür
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren