Entschuldigt Ihr Euch auch immer noch andauernd?

Entschuldigt Ihr Euch auch immer noch andauernd?
Entschuldigt Ihr Euch auch immer noch andauernd?Foto-Quelle: contrastwerkstatt - www.Fotolia.com
News Team
Aktualisiert:
Von News Team

Das andauernde Entschuldigen scheint ein Frauen-Phänomen zu sein, aber vielleicht erkennt sich auch der ein oder andere Mann darin, sich nicht nur ständig sondern auch für die absurdesten Dinge zu entschuldigen. Erkenntnis ist der erste Weg zur Besserung heißt es. Und mit der fangen wir einfach an.

1. Komplimente

Für Komplimente entschuligen wir uns jetzt nicht mehr. Wieso auch? Komplimenten begegnet man mit einem einfachen Danke schön und freut sich. Wir haben unser Gegenüber ja auch nicht gezwungen, was Nettes zu sagen.

2. An sich denken

Muss manchemal einfach sein. MAcht auch keinen schlechten Menschen aus uns. Nämlich, wenn wir genügend an uns selbst denken, haben wir wieder raum, um an andere zu denken.

3. Gesund essen

Dürfen wir alle. Wir dürfen auch Vegetarier sein oder Veganer, ohne uns rechtfertigen zu müssen. Und wer gerne Fleisch isst, soll das machen.

4. Ungesund essen

Klarer Fall, wer gesund essen darf, darf auch ungesund essen. Wir sind nämlich für uns selbst verantwortlich.

5. Keine Kinder wollen

Da ist der Druck manchmal hoch, nicht nur innerhalb der Familie sondern auch der Gesellschaft. Aber, Kinder kriegen ist eine persönliche Angelegenheit, die jeder nur für sich regeln kann.

6. Ungestylt rumlaufen

Man muss nicht immer aussehen, als sei man gerade einem Mode-Magazin entstiegen. Auch ohne Make-up sehen wir schön aus. Und die Frisur muss auch nicht immer sitzen. Also nicht schon vorauseilend bereits auf kritische Bicke hin in die Entschuldigung gehen.

7. Wechselnde Partner

'Die hat schon wieder einen Neuen.' Und? Warum nicht? Was bei Männern nicht kommentierungswürdig ist, ist es doch heutzutage bi Frauen auch nicht mehr, oder?

8. Schlecht drauf sein

Ist nicht en vogue. Gehört aber dazu. Genau so wie wir lachen, sind wir manchmal nicht so gut drauf. Und brauchen uns dafür auch nicht zu rechtfertigen.

9. Nicht heiraten wollen

Ja, es gibt Menschen, für ist Heiraten nicht attraktiv. Aus welchem Grund auch immer. Sie wollen nicht. Und das ist auch in Ordnung.

10. Single sein

Und, es gibt sogar Menschen, die gerne Single sind. Auch wenn Außenstehende das partout nicht nachvollziehen können. Jeder tickt anders.

Wofür entschuldigt Ihr Euch, obwohl es überhaupt keinen Grund dafür gibt?

Quelle: 17 Dinge, für die wir uns nicht mehr entschuldigen

91 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich kenne keine Frau, die sich dauernd entschuldigt. Es sei denn mit gutem Grund. Was soll denn das "noch" in der Frage?
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich entschuldige mich nur wenn ich das Gefühl habe, jemandem weh getan zu haben, aber ansonsten sehe ich keine Notwendigkeit mich zu entschuldigen, wofür auch immer........
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ja. Ich zum Beispiel trag immer noch meine Socken von gestern - Entschuldigung!
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bernd ,so kann es aber nicht immer stimmen ,wenn Kritik kommt über das Aussehen und sonstige Mängel ,da habe ich mich endschuldigt ,daß ich so nicht sein konnte ,bis es mir zu viel wurde und ich ausprobiert habe ob der Andere mich auch so negativ sah .Das Ende war die Scheidung .
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
NEIN habe ich nie und werde ich nie. Lediglich wenn ich im Unrecht bin entschuldige ich mich oder wennich einen Fehler gemacht habe. Ich bin ein Mensch der sagt was er denkt dafür mag man mich. Ich werde niemals versuchen in einen Hintern zu kriechen , die meisten sind eh überbelegt mit Leuten die dass nötig haben. Ich bin wie ich bin, so muss man mich auch nehmen, wer dass nicht will der lässt es eben
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn du mit Personen zu tun hast, die zu allem pngelig sind, entschuldigt man sich eben. Auch wenn es nervt.
Ich kann mich an häufig nörgelnde oder abwertende Kommentare von einer besonders chic gekleideten Kollegin erinnern, die sich über einen Fleck auf meiner Bluse aufgeregt hat oder ähnliches. Anfangs war mir das irgendwie peinlich, bis ich festgestellt habe, dass es Wichtigeres gibt für mich. Meine Reaktion war fortan mit einem Lächeln im Gesicht: "Ich kann gut damit leben!"
Nur wenn ich im Unrecht bin
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich habe mich auch zu oft entschuldigt. Versuche mich nun zu bessern
u. nur angebrachte Entschuldigungen an den Mann oder Frau zu bringen.
Ich habe aber auch Erfahrungen mit Leuten gemacht, die sich nicht entschuldigen können, obwohl es angebracht gewesen wäre. Das ist aber auch nicht schön.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich mache es, mich zu entschuldigen, wenn es zur Klärung beiträgt z.B.
bei Missverständissen, die man aufklären sollte, der Wahrheit zu liebe.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nur, wenn ich der Meinung bin, das ich gerade einen Bock geschossen habe
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
nee, nur wenn es unbedingt nötig ist, für belanglosen Kram nicht
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren