Krebserreger in Euro-Scheinen? EU prüft Stoff in Banknoten

Symbolbild
SymbolbildFoto-Quelle: Pixabay
News Team
Von News Team

Wegen des Verdachts, sich gesundheitsschädlich auf Mensch und Tier auszuwirken, prüft derzeit die europäische Agentur ECHA, ob die Chemikalie Titandioxid als „krebserregend“ eingestuft werden soll.

Grund für den Vorstoß sind Studien an Ratten, wie die „Bild“ berichtet. Die Tiere wurden hohen Konzentrationen des Stoffes ausgesetzt und sollen eine höhere Krebsanfälligkeit gezeigt haben.

Schon vor einem Jahr hatte die ECHA empfohlen, Titandioxid in die Kategorie 2 („Stoff mit Verdacht auf krebserzeugende Wirkung“) einzuordnen - in weniger als zwei Wochen fällt nun die Entscheidung.

VIDEO| Gefahr bei Aldi, Rossmann und dm – habt ihr diese Rückruf-Produkte noch im Schrank?


21 Milliarden Euro-Scheine betroffen

Wird der Stoff nun als „krebserzeugend“ eingestuft, hätte das Auswirkungen auf viele Produkte, die direkt mit Menschen in Kontakt kommen, schreibt die „Bild“. Darunter wären auch die 21 Milliarden Euro-Banknoten.

EU-Abgeordneter spricht von „absurder Panikmache“

Nach Angaben der „Bild“ soll EU-Abgeordneter Markus Ferber (CSU) EU-Kommissarin Elżbieta Bieńkowska in einem Brief vor übertriebener Vorsicht der EU-Chemikalienexperten.

„Wenn die EU-Chemikalienagentur ernst macht, müssten alle Euro-Scheine eingestampft werden. Das ist absurde Panikmache“, sagte Ferber außerdem im Gespräch mit der „Bild“.

Die Entscheidung über eine mögliche Umstufung des Stoffes ist für den 13. Juni fällig.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Kurz nach der Einführung des Euros wurde das schon durchgekaut,
es handelte sich damals um den Zehn Euroschein wegen der Farbe Rot. (Schwermetall Belastung) Aber wer isst den Geldscheine ich kenne keinen. Das ganz zielt nur wieder auf die Abschaffung des Bargeldes ab. Ihr solltet aufhören Coca Cola zutrinken und Nutella (Palmöl) zu essen.
https://news-for-friends.de/coca-col...epsi-sind-..

https://www.foodwatch.org/de/informi...age-des-mo..

https://www.focus.de/gesundheit/vide...ergebnisse..
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
bargeldabschaffung sonst nichts
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren