Achtung, Gefahr: Wenn ihr diese Tiere seht, haltet bitte Abstand!

Hochgiftige Raupenart auf dem Vormarsch
Hochgiftige Raupenart auf dem VormarschFoto-Quelle: instagram.com/maiklrobinson
News Team
Von News Team

Eine hochgiftige Raupenart ist in Deutschland auf dem Vormarsch: Der Eichenprozessionsspinner breitet sich derzeit in Münster und dem dortigen Umland so extrem aus, dass sogar Schulen und Kitas geschlossen werden mussten. Besonders die Raupenhaare haben es in sich und können richtig gefährlich werden.

Wie „msl24“ berichtet, setzen die feinen Brennhaare der Raupe das Nesselgift Thaumetopeitin frei, das Überempfindlichkeitsreaktionen des Immunsystems auslöst. Diese reichen von einem stark juckenden Hautausschlag über Niesen, Husten, Augenreizungen bis hin zu Asthma.

Die Experten raten dringend, Abstand zu halten. Der Wind kann die Brennhaare Hunderte Meter weit durch die Luft tragen, selbst alte, in Nestern verbliebene Haare können Allergien auslösen. Auch Hundebesitzer sollten genau hinsehen, an welchem Stamm ihr Vierbeiner sein Bein hebt.

IM VIDEO: Droht jetzt eine Pandemie? Der unheilbare Nipah-Virus bricht in Indien aus - und er ist in 75% aller Fälle tödlich


Besonders für Kinder eine Gefahr

Von den Raupenhaaren sind insbesondere Kinder gefährdet. Eltern und Erzieher sollten den Nachwuchs sensibilisieren und bei Kontakt der Kleinen mit den Raupen sofort die Kleidung ausziehen und Haut und Haare waschen. Augen und Mund sollten auch ausgespült werden.

Bei allergischen Reaktionen raten Experten, einen Arzt aufzusuchen. Bei Schocksymptomen sollte umgehend der Notarzt verständigt werden.

Betroffene Bäume sofort melden

Wie „msl24“ schreibt, sollte jeder, die den Eichenprozsessionsspinner auf öffentlichem Grund entdeckt, umgehend die Gemeinde informieren. Wer den Befall auf dem eigenen Grundstück hat, sollte einen Fachmann rufen.

In Münster können die Eichenprozessionsspinner unter der Telefonnummer (0)251 4926741 gemeldet werden.

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
danke, danke für diese TIPPS - prima
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hihi, Raupen gehören auch zur Familie der "Krabbelwutztiere"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren