Hamburg: Täter (39) nach Geiselnahme festgenommen - SEK-Einsatz beendet

Hamburg: Täter (39) nach Geiselnahme festgenommen - SEK-Einsatz beendet

News Team
Aktualisiert:
Von News Team

In einer Wohnung im Hamburger Stadtteil Wandsbek hält ein Mann (39) derzeit zwei Frauen in seiner Gewalt. Die Polizei und das Sepezialeinsatzkommando (SEK) sind beide vor Ort.

Wie die „Hamburger Morgenpost“ (MoPo) berichtet, rief der Mann am frühen Sonntagmorgen bei der Polizei an und gab die Geiselnhame bekannt. Der Einsatz begann um 5.45 Uhr.



Die Hintergründe sind bislang unklar. Offenbar ist der Mann psychisch krank und trägt eine Waffe bei sich. Seine einzige Forderung bisher war Capri-Sonne. Die Polizei kam dieser Bitte nach.

Update um 13.10 Uhr: Nach Angaben der MoPo ist der Täter festgenommen worden. Bevor sie in das Haus gingen, hatten die Einsatzkräfte mehrere Blendgranate gezündet.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
GsD, hat der Mann jetzt seine Capri-Sonne.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Vorzüge einen Weltoffenen Stadt und einer unendlich roten Politik !
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren