Kameruns Staatschef geht nach Wahl in siebte Amtszeit

► Video
Kameruns Staatschef geht nach Wahl in siebte Amtszeit
Kameruns Staatschef geht nach Wahl in siebte Amtszeit
News Team
Von News Team

Kameruns Staatschef Paul Biya ist offiziell zum Sieger der Präsidentenwahl von Anfang Oktober erklärt worden. Biya habe 71,2 Prozent der Stimmen erhalten, sagte der Vorsitzende des Verfassungsrats, Clément Atangana, in Yaoundé.

Oppositionspolitiker Maurice Kamto kam demnach auf 14,2 Prozent. Der seit 36 Jahren regierenden Staatschef Biya kann damit seine siebte Amtszeit in dem zentralafrikanischen Land antreten.


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren