Baden-Württemberg: 8 Männer vergewaltigen junge Frau nach Disko - Unfassbare Tat in Freiburg

Freiburg: Junge Frau betäubt und vergewaltigt
Freiburg: Junge Frau betäubt und vergewaltigt
News Team
Von News Team

Dieser Bericht der "Bild" macht fassungslos: Eine 18-Jährige ist von mehr als acht Männern nach einer Techno-Party in Freiburg vergewaltigt worden.

Laut "Bild" seien acht Verdächtige in U-Haft. Offenbar ein Deutscher und sieben Syrer.

Demnach hat sich die Schreckenstat in der Nacht zum 14. Oktober ereignet. Die junge Frau soll während einer Techno-Party in einer Diskothek von einem der Tatverdächtigen ein Getränk bekommen haben. Wie "Bild" weiter schreibt, verließ sie mit eben diesem Mann gegen Mitternacht die Disko. In unmittelbarer Nähe soll sie der 21-jährige Syrer in einem Gebüsch vergewaltigt haben.

Schlimm genug, doch damit nicht genug. Der Mann ließ offenbar sein wehrloses und betäubtes Opfer liegen und informierte seine Begleiter. Im Anschluss sollen sich noch mindestens sieben weitere Männer an ihr vergangen haben, schreibt "Bild".

4 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
So eine Tat macht mich sehr betroffen und fassungslos mein Mitgefühl gilt dem Opfer.
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Freiburg ist bunt und hat Verständnis dafür. Sofort ein Spendenaktion, wie bei Mord, einrichten. Oder wird nur bei Afghanen gesammelt? Aus welchem Land stammt der "Deutsche"?
Mit dem "Deutschen "sollte man beginnen,..... Genitalien in H2SO4 baden nicht zu stark die Säure sollte langsam und spürbar wirken ! und dann die Syrer das gleiche nur ohne Säure dafür aber mit einem stumpfen Messer, die sie ja so sehr lieben und dann langsam Raspeln oder auch an diesen Genitalien hängen !!! Deutsche ,...wie lange wollt ihr euch das noch ansehen ???
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Hier wurde ein Kommentar durch den Ersteller entfernt.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren