wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video
Ungarische Kamerafrau nach Tritten gegen Flüchtlinge freigesprochen

Ungarische Kamerafrau nach Tritten gegen Flüchtlinge freigesprochen

News Team
Von News Team

Die ungarische Kamerafrau Petra L. war 2017 wegen ihres Verhaltens im September 2015 wegen Vandalismus verurteilt worden.

Nun sprach sie der ungarische Oberste Gerichtshof frei.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Die unschuldige ungarische Kamerafrau, Petra Laszlo wurde Opfer von optischen Täuschungen und der deutschen Moral-Kriegspropaganda. Im Tumult war die Frau in Notwehr (StGB §32) und in Panik (StGB §33). Das angebliche "Beinstellen" war eine optische Täuschung. Youtube: "Hungarian Camerawoman hits back at BBC"
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren