wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Ein Portemonnaie mit viel Geld hat ein Unbekannter auf der Autobahn 98 verlo ...

Geldregen auf der Autobahn: A98 gesperrt, damit Polizisten Euro-Scheine aufsammeln können

News Team
Von News Team

Plötzlich flatterten Geldscheine über die Autobahn: Nachdem ein Unbekannter sein Portemonnaie auf der A98 bei Eimeldingen verloren hatte, musste am Mittwochmittag (12. Dezember) die Polizei eingreifen, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte.

In der Börse befand sich viel Geld, das sich über die Fahrbahn verteilt hatte.

Wie konnte die Geldbörse auf die Fahrbahn geraten?

Informiert hatte die Polizei ein besorgter Autofahrer, der offenbar befürchtete, das Geld könnte zu Unfällen führen.
Auch interessant...

Geldscheine, die vom Himmel gefallen sind

Die Autobahn 98 von Weil in Richtung Rheinfelden wurde kurzzeitig gesperrt. Während der Sperrung sammelten Polizisten die Geldscheine ein. Um wie viel Geld es sich gehandelt hat, teilt die Polizei nicht mit. Nur soviel: Es sei ein "größerer Geldbetrag" gewesen, so ein Polizeisprecher.

Unklar ist, wie das Portemonnaie mit dem vielen Geld auf die Fahrbahn geraten konnte. Auch der Besitzer der Geldbörse konnte bisher nicht ausfindig gemacht werden. "Die Ermittlungen zum Verlierer dauern an", so die Polizei.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren