wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Flossenbürg: Bayerische Polizei rollt 42 alten Fall neu auf - 12-Jährige ver ...

Flossenbürg: Bayerische Polizei rollt 42 alten Fall neu auf - 12-Jährige verschwand spurlos

News Team
Von News Team

42 Jahre ist es her, dass die 12-jährige Monika Frischholz aus dem bayerischen Flossenbürg verschwunden ist. Am 25. Mai 1976 ging das Mädchen aus dem Haus, sie wollte sich am Bahnhof in der oberpfälzischen Gemeinde mit einem Jungen treffen. Als die 12-Jährige an diesem Tag nicht mehr nach Hause zurückkehrte, alarmierte ihre Eltern die Polizei. Seitdem wird sie vermisst.

Monika Frischholz (damals 12) wird seit dem 25. Mai 1976 vermisst.
PolizeiMonika Frischholz (damals 12) wird seit dem 25. Mai 1976 vermisst.

Nun rollt die Kriminalinspektion Weiden in der Oberpfalz den Fall der Monika Frischholz neu auf. Grund ist ein neuer Zeugenhinweis, nach dem das Mädchen womöglich ermordet worden sei. Wie die Polizei mitteilt, gehen die Beamten davon aus, dass die 12-Jährige am Nachmittag oder Abend des 25. Mai in oder um Flossenbürg auf ihren mutmaßlichen Mörder getroffen sei.

Monika Frischholz war damals 1,60 Meter groß und schlank mit halblangem, dunkelbraunem bis schwarzem Haar. Am Tag ihres Verschwindens trug sie eine lange dunkelgrüne Hose, einen gelben Pullover mit kurzen Ärmeln sowie eine rotschwarz gemusterte Strickjacke, die Schuhe waren braun.

So könnte Monika Frischholz am Tag ihres Verschwindens ausgesehen haben.
PolizeiSo könnte Monika Frischholz am Tag ihres Verschwindens ausgesehen haben.

10.000 Euro für Hinweise

Um den Fall endgültig aufzuklären, bittet die Ermittlungsgruppe „Froschau“ die Bevölkerung nochmals um Hilfe. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Ergreifung des Täters führen, hat die Polizei außerdem eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro ausgesetzt: „Jeglicher noch so kleine Hinweis kann für die Ermittler von großer Bedeutung sein“, teilte ein Sprecher der Polizei mit.

Zeugen erreichen die Polizei unter der Rufnummer (0961) 401291 oder über diesen Link. Weitere Informationen über den Fall gibt es hier.

IM VIDEO | Übergriffe im öffentlichen Verkehr: Wer kennt diese Männer?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren